Zum Inhalt springen
English

Tour Guides am Zahn der Zeit

Seit über 20 Jahren entwickelt die in Erfurt ansässige Kulturaufnahme MV GmbH Audio Tour Guides für Museen und Ausstellungen. Das 2003 gegründete Unternehmen vertreibt europaweit an Kunst- und Geschichtsmuseen, Schloss- und Parkanlagen sowie archäologische und naturwissenschaftliche Museen. Zu namhaften Kunden gehören u.a. die Leipziger Bibliothek Albertina, das Fürst von Hohenzollern Haus und das Deutsche Historische Museum in Berlin. Die Museen haben die Möglichkeit, die Tour Guides entweder selbst mit Darstellungen von Bild-, Video-, Text- und Audiodaten zu befüllen, oder sie lassen die Guides im Kulturaufnahme Studio in Erfurt einsprechen.

Mit der von robole entwickelten, barrierefreien Progressive Web App behauptet das Unternehmen seinen Platz in der oberen Liga der europäischen Tour Guide Hersteller. 

kulturaufnahme-intro
  • kulturaufnahme-portrait-1
  • kulturaufnahme-portrait-2
  • kulturaufnahme-portrait-3
  • Bring Your Own Device

    Bisherige Audio Guide Technik entspricht seit der Corona-Krise nicht mehr den hygienischen Anforderungen. Die Audio- und Multimediaführung sollte so umgestellt werden, dass Museumsbesucher:innen sie bequem über das eigene Smartphone oder Tablet steuern können.

  • Offline Benutzung

    Der neue Tour Guide lässt sich in wenigen Sekunden über einen QR-Code auf das eigene Smartphone oder Tablet laden und mit einem Klick zum Startbildschirm hinzufügen (Add-To-Homescreen). Die Progressive Web App funktioniert auch ohne Internet. Museen müssen lediglich am Eingang einen WLAN-Hotspot zur Verfügung stellen, damit sich die User die Tour-Inhalte auf Ihre Geräte herunterladen können.

  • Plattformunabhängig & flexibel

    Unser Kunde kann über ein Backend beliebig viele Tour-Guides erstellen. Jeder Guide verhält sich wie eine eigene App, mit eigenem Icon. Zusätzlich ist die App plattformunabhängig: Ob iOS oder Android, die App ist allen gängigen mobilen Endgeräten kompatibel. Das spart Zeit in der Programmierung, die z.B. für Anpassung im Bereich der Barrierefreiheit genutzt werden kann. Sowohl die Typografie als auch die Farben sind an die Gestaltung des jeweiligen Museums anpassbar und sorgen in der richtigen Corporate Identity für Wiedererkennungswert. 

  • kulturaufnahme-portrait-2
  • kulturaufnahme-portrait-1
  • kulturaufnahme-portrait-3
  • Tour-Guide nach dem 2-Sinne-Prinzip

    Eine semantische Auszeichnung und die Einbindung alternativer Medien ermöglicht zahlreiche Nutzungsszenarien: Gesprochenes wird zu Text, Bilder werden "vorgelesen". Damit können Menschen mit einer Hör- und Sehbehinderung die App nutzen. Durch das Einpflegen von Videos können alle Inhalte in Gebärdensprache übersetzt werden. 

  • Scharfe Kontraste

    Bilder und Grafiken sind durch den Dark Mode der Anwendung präsenter, Kontraste schärfer. Für Menschen mit eingeschränktem Sehvermögen ist die App damit angenehmer zu benutzen. Die App überzeugt zudem durch Mehrsprachigkeit: eine Sprachversion für Kinder oder Leichte Sprache können ebenso eingepflegt werden wie die Übersetzung in eine Fremdsprache. 

  • Funktionalität ohne Handbuch

    Spricht eine App eine breite Masse an Menschen an, muss sie intuitiv bedienbar sein. Ein Handbuch oder eine Anleitung sollte nicht nötig sein. Der logische Aufbau der App ist selbsterklärend und führt die Nutzer:innen flüssig durch das Programm. Eine Karte mit anklickbaren Punkten (Points of Interest) unterstützt die Besucher:innen dabei, sich durch das Gebäude zu navigieren.

Kernpunkte unserer Leistungen

  • PWA auf Basis von React und Symfony
  • Konfigurierbares App Design
  • Fokus auf Barrierefreiheit
  • Offline-Funktionalität
  • Add-to-Homescreen
  • Geringer Akku-Verbrauch

Interesse geweckt?

Alle Projekte entdecken